50plus Bergstrasse Logo 50plus-aktiv Literaturkreis

 

Der Literaturkreis besteht schon länger als 10 Jahre.

Er stellt in seinen Treffen an jedem zweiten Mittwoch im Monat gemeinsam ausgesuchte Autoren und deren Werke in das jeweilige gesellschaftliche sowie kulturelle Umfeld ihrer Zeit und versucht auf diese Weise, ein besseres Verständnis für den Autor und sein Werk zu erreichen.

Literatur kann ein Beitrag sein zu einer erfüllenden Lebensgestaltung in der Phase des Älterwerdens. Die Freude an der Literatur, die Auseinandersetzung mit den Gedanken und Ideen großer Autoren der Weltliteratur, das Hinterfragen und der Austausch eigener Erkenntnisse in einer vertrauten Gruppe fördern und ermutigen den weiteren eigenen Weg zu gehen.

In der Bücherauswahl wurde zu Beginn nach "Literaturperioden" vorgegangen, um danach überwiegend in der Gruppe ausgewählte Autoren und deren Werke zu erörtern; so auch englische, französische, amerikanische, russische, japanische, indische, türkische, spanische, kanadische Literatur. In diesem Sinne soll weiter verfahren werden, wobei Einzelne sich durch Übernahme der Vorbereitung ausgesuchter Werke/Autoren und Darstellung in der Gruppe selbst engagieren können.

Konzeption:

  1. Auswahl der Autoren und Werke in der Gruppe
  2. Behandlung der einzelnen Literaturperioden
  3. Behandlung des politischen, wirtschaftlichen, sozialen, kulturellen Umfeldes
    des Autors, des Werkes auf Basis erarbeiteter Vorlagen.
  4. Analyse, Diskussion, Interpretation in der Gruppe

Behandelte Themen, Autoren, Werke seit 3/2007

Historische Grundlagen:

  1. Vorgeschichte der deutschen Geschichte
  2. Überblick über die Deutsche Geschichte

Die deutsche Literatur

  1. Sprachzugehörigkeit und Schrifttum
  2. Deutsche Literatur-Geschichte, Literaturoerioden
    Vorbilder aus der Antike, Europa

Gelesene, besprochene Werke/Autoren

Deutschland/deutschsprachig
Heldenepos
8. Jh./12. Jh.
Nibelungenlied
W. v. Eschenbach1170 – 1220Parzival
Meister Eckhart1295 – 1327Schriften
J. Tepl von Saatz
1411
Der Ackermann von Böhmen und der Tod
C. Grimmelshausen
1621 – 1676
Simplicissimus
G. Lessing
1729 – 1781
Nathan der Weise
J. W. Von Goethe
1749 – 1832
Leben und Werk, Die Leiden des jungen Werther,

Balladen,Gedichte, Faust I
F. Schiller
1759 – 1805
Die Räuber, Balladen
H. von Kleist1777 – 1811
Michael Kohlhaas
J. Eichendorff1797 – 1815
Aus dem Leben eines Taugenichts
H. Heine1797 – 1856
Buch der Liebe, Deutschland, ein Wintermärchen
Th. Storm1817 – 1888
Der Schimmelreiter
A. Schnitzler A1862 – 1931
Traumnovelle
S. Zweig A1881 – 1942
Schachnovelle
F. Kafka CZ/A1883 – 1924
Türhüterlegende, Der Prozeß
J. Roth1894 – 1939
Hiob
Th. Mann1875 – 1955
Leben und Wirken, Buddenbrooks
H. Hesse1877 – 1962
Narziß und Goldmund, Siddhartha
B. Brecht1898 – 1956
Mutter Courage
A. Seghers1900 – 1983
Das siebte Kreuz
M. Frisch CH1911 – 1991
Homo Faber
F. Dürrenmatt CH1921 – 1990
Die Panne
D. Wellershoff1925
Der Liebeswunsch
S. Lenz1926
Schweigeminute
G. Grass1927
Im Krebsgang
M. Walser1927
Ein fliehendes Pferd
P. Härtling1933
Eine Frau
T. Bernhard A1931 – 1989
Amras
H. Kipphardt1922 – 1982
In der Sache J. Robert Oppenheimer
H. Mulisch1927 – 2010
Das Attentat
D. Strecker1944
Die Altenrepublik
F. von Schirach1964
Der Fall Collini
G. Büchner1813 – 1837
Lenz
J. Theobaldy1944
Sonntags Kino
H. Mann1871 – 1950
Der Untertan
D. Glattauer1960
Gut gegen Nordwind

Und die Literatur im Internet-Zeitalter
H. Böll1917 – 1985
Ansichten eines Clowns
D. Kehlmann1975
Ruhm
W. Herrndorf1965 – 2013
Tschick
I. Keun1905 – 1982
Das kunstseidene Mädchen
M. Buber1871 – 1965
Der Weg des Menschen nach der chassidischen Lehre
A. Andersch1914 – 1980
Der Vater des Mörders
W. Koeppen1906 – 1996
Das Treibhaus
M. Walser1927
Ein liebender Mann
M. Frisch1911 – 1991
Mein Name sei Gantenbein.
W.G. Sebald1944 – 2001
Die Ausgewanderten
H.v. Lehndorff1910 – 1987
Ostpreussisches Tagebuch
H.U. Treichel1952
Der Verlorene
R. Musil1880 – 1942
Drei Frauen
S. Zweig1881 – 1942
Ungeduld des Herzens
L. Feuchtwanger1884 – 1958
Die Jüdin von Toledo

USA
E. Hemingway1899 – 1961
Schnee am Kilimandscharo, Biografie
J. Steinbeck1902 – 1928
Von Mäusen und Menschen
A. Miller1915 – 2005
Tod eines Handlungsreisenden
R. Bradbury1920 – 2012
Fahrenheit 451
T. C. Boyle1948
America
M.S. Roger1957
Das Labyrinth der Wörter
V. Wallis1960
Zwei alte Frauen
J. Talarigo1961
Die Perlentaucherin
K. Vonnegut jr.1922 – 2007
Schlachthof 5 oder Der Kinderkreuzzug
P. Roth1933
Der menschliche Makel
J. Williams1922 – 1994
Stoner
W. Faulkner1897 – 1962
Licht im August
P. Roth1933
Mein Leben als Sohn
J. London1876 – 1916
Die besten Geschichten

Frankreich
A. Camus1939 – 1960
Der Fremde
J. P. Sartre1905 – 1980
Das Spiel ist aus
Moliere (J. B. Poquelin)1622 – 1673
Don Juan
Voltaire (F. M. Arouet)1694 – 1778
Candide
C. Baudelaire1821 – 1867
Paris Spleen
G. Flaubert1821 – 1880
Madame Bovary
A. Camus1939 – 1960
Der erste Mensch

Russland
L. Tolstoi1828 – 1910
Anna Karenina
A. Solschenizyn1918 – 2008
Ein Tag im Leben des Iwan Denissowitsch
A. Puschkin1799 – 1833
Die Hauptmannstochter
A. Tschechow1860 – 1904
Die Dame mit dem Hündchen, Erzählungen

Andere Länder
W. Shakespeare GB
1564 – 1616
Hamlet
O. Pamuk TR1952
Schnee
R. Schami SY1946
Damaskus im Herzen u. Deutschland im Blick
M. Barbal E1949
Wie ein Stein im Geröll
D. Lessing GB1919 – 2013
Afrikanische Tragödie
A. Munro CA1931
Zu viel Glück
H. Murakami J1949
Südlich der Grenze, westlich der Sonne
A. Adiga IN1974
Der weiße Tiger
G. Marquez CO1927 – 2014
Zwölf Geschichten aus der Fremde
G. Bassani I1916 – 2000
Brille mit Goldrand
W. Golding GB1911 – 1993
Herr der Fliegen